16.10.2020 | Transaktion

Taurus Advisory unterstützt den Eigen­tümer von TPL Path Labs beim Verkauf an die amerikanische StageBio

News

Im Oktober 2020 hat der Eigentümer von TPL Path Labs sein Unternehmen an die amerikanische StageBio veräußert und damit die kontinuierliche Wachstumsstory erfolgreich fortgeschrieben.

TPL ist ein Auftragsforschungslabor (CRO) mit tiefer Expertise, breiter Methodenvielfalt und einem langjährigen Kundenstamm. Für große Pharmaunternehmen, internationale CROs, Biotech- und Medtech-Firmen werden im Rahmen von präklinischen und klinischen Studien histopathologische und molekular-pathologische Analysen nach GLP/GCLP-Standard durchgeführt. TPL offeriert ein komplettes Service-Spektrum, beginnend mit dem Nekropsie-Service vor Ort samt anschließender histologischer Aufarbeitung und pathologischer Auswertung der Gewebeproben. Zum Methodenspektrum gehören u.a. Immunhistochemie; Cutting & Grinding fixierter Gewebe; ISH; FISH; sowie Digital Imaging und Tissue Cross-Reactivity (Antikörper-Studien).

Bei StageBio handelt es sich um einen der führenden Anbieter GLP-konformer Nekropsie-, Histologie- und Pathologie-Dienstleistungen sowie der entsprechenden Archivierung der Proben. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Mt Jackson (Virgina, USA) sowie weitere 7 Standorte in den USA. Insgesamt beschäftigt StageBio mehr als 200 Mitarbeiter, davon über 30 Pathologen. Seit 2018 ist StageBio ein Portfoliounternehmen des amerikanischen Finanzinvestors Ampersand Capital.

Durch den Kauf von TPL konnte StageBio sein Serviceportfolio ergänzen sowie einen wichtigen Schritt auf den euro-päischen Markt machen.       

„Es ist sehr schön zu sehen, dass die von mir begonnene Entwicklung jetzt mit StageBio fortgeführt wird und das Team um Ayse Bal eine neue Plattform mit hervorragenden Entwicklungsmöglichkeiten gefunden hat. Auch für unsere Kunden ist es exzellente Lösung.“, sagt Dr. Helmut Laaff, Gründer und ehemaliger Eigentümer von TPL. „Mein Dank gilt auch dem Taurus-Team, das mich in dieser Transaktion und durch die herausfordernde Covid-Zeit jederzeit bestens begleitet hat.“